W3-Cover-beeildichlangsam - Kopiebeeil dich langsam – Illustrierte Textschnitzel
Eine Anthologie über Glück und anderes Unheil, den Tod und andere Sorgen

Aktienkurse und Wirtschaftskrise, hier ein Unfall, dort ein Rücktritt, ein Anschlag, ein Vorschlag und schließlich das Wetter – ist, wie alles andere, morgen von gestern. Doch heute wie morgen beschäftigt die Menschen nur wenig mehr als das, was sie selbst erleben. Was die Köpfe bewegt und die Herzen berührt, das sind die Irrwege und Umwege, Wechselfälle und Zwischenfälle, die allzu häufigen Begegnungen mit dem Irrsinn und der selteneren Besonnenheit, die Angst vor der Einsamkeit und die wohltuende Ruhe, wenn man sie gefunden hat, kurz: Freude und Leid.

Diese Themen bewegen auch den Autor und Philosophen Axel Schlote. In verschiedenen Büchern hat er sich mit Grundfragen des Lebens beschäftigt. In der Edition Petersen in Esens erscheinen nun erstmals ausgewählte Einfälle und Ausfälle von Axel Schlote, die bislang unveröffentlicht sind. Die Anthologie „beeil dich langsam“ versammelt Gedichte, Aphorismen und Lieder aus rund 25 Jahren. Die Textschnitzel verbinden sich mit zahlreichen Illustrationen zu einem Potpourri von Einblicken in das Leben.

Die Zeichnungen und Bilder stammen von dem Esenser Maler Hans-Christian Petersen und von der Illustratorin Gina Schlote. Mit diesem Projekt erweitern Schlote, Petersen und Schlote ihre Zusammenarbeit, die 2012 begonnen hat mit der mehrteiligen Reihe „Eine kleine Philosophie der Insel“.

 

beeil dich langsam. über das glück und anderes unheil, den tod und andere sorgen
Textschnitzel von Axel Schlote mit Illustrationen von Hans-Christian Petersen und Gina Schlote, Edition Petersen: Esens 2015, ISBN 978-3-943929-09-6, Preis 9,90 Euro.

Autor und Illustratoren (auf dem Foto von links nach rechts) W4-Autorenfoto-beeildichlangsam
Dr. Axel Schlote, geb. 1968, Philosoph und Autor, früher Redakteur und Redenschreiber in Baden-Baden, Bonn und Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen, zuletzt das Märchen „Tidemann auf der Suche nach dem Augenblick“, Feiler Verlag 2015, und „Paraden und Palliativa“, Verlag wvb 2015.
Hans-Christian Petersen, geb. 1947, Studium bei Prof. Wilhelm Petersen, seit 1974 freiberuflich als Künstler und Galerist in Esens, regelmäßige Ausstellungen u.a. in Bonn, Berlin und Hamburg.
Gina Schlote, geb. 1978, freiberufliche Fotografin und Illustratorin, zahlreiche Veröffentlichungen und verschiedene Ausstellungen.

 

Dieses Buch kaufen [klick…]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen