zeitweise – Illustrierte Textschnitzel

Eine Anthologie über Freiheit und andere Zwänge, Utopien und andere Illusionen

Worte sind machtlos, doch sie können Mut machen, trösten, die Perspektive wechseln und neue Pfade aufzeigen; sie geben Antworten – und manchmal stellen sie nur eine Frage, die mehr sagt als ein ganzes Buch. Die Worte in diesem Buch sind immer direkt und nehmen kein Blatt vor den Mund. Sie verschonen uns damit, Sätze mit Floskeln zu verstopfen. Ihre Skepsis ist ansteckend, aber sie deprimiert nicht, sondern ermutigt dazu, die Dinge realistisch zu sehen, ohne das Träumen aufzugeben.

Die Welt, wie sie ist und wie sie sein könnte – das bewegt den Autor und Philosophen Axel Schlote seit vielen Jahren. In mehreren Büchern hat er sich mit Grundfragen des Lebens beschäftigt. In der Edition Petersen erscheinen nun ausgewählte Einfälle und Ausfälle von Axel Schlote, die noch unveröffentlicht sind. Die Anthologie „zeitweise“ versammelt Gedichte, Aphorismen und Lieder aus 25 Jahren. Die Textschnitzel verbinden sich mit vielen Illustrationen zu einem Potpourri von Einblicken in die Welt.

Die Zeichnungen und Bilder stammen von dem Esenser Maler Hans-Christian Petersen und von der Illustratorin Gina Schlote. Mit diesem Projekt erweitern Schlote, Petersen und Schlote ihre Zusammenarbeit, die 2012 begonnen hat mit der mehrteiligen Reihe „Eine kleine Philosophie der Insel“. Die Anthologie „zeitweise“ gibt es überall im Buchhandel und kostet 9,90 Euro. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Direktbestellung gibt es im Internet auf www.hcpetersen.de.

 

zeitweise. über die freiheit und andere zwänge, utopien und andere illusionen

Textschnitzel von Axel Schlote mit Illustrationen von Hans-Christian Petersen und Gina Schlote, Edition Petersen: Esens 2017, ISBN 978-3-943929-11-9, Preis 9,90 Euro.

 

Autor und Illustratoren (von links nach rechts)

Hans-Christian Petersen, geb. 1947, Studium bei Prof. Wilhelm Petersen, seit 1974 freiberuflich als Künstler und Galerist in Esens, regelmäßige Ausstellungen u.a. in Bonn, Berlin und Hamburg.

Gina Schlote, geb. 1978, freiberufliche Fotografin und Illustratorin, verschiedene Ausstellungen und zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. „schlau food für alle“, Sportwelt Verlag 2017

Dr. Axel Schlote, geb. 1968, Philosoph und Autor, früher Redakteur und Redenschreiber in Baden-Baden, Bonn und Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen, zuletzt 2015 das Märchen „Tidemann auf der Suche nach dem Augenblick“, Feiler Verlag, und „Kritik der symbolischen Vernunft“, Radius Verlag

 

Dieses Buch kaufen [klick…]

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen