Cover…oder liebe oder… – Eine Anthologie

Illustrierte Textschnitzel ĂŒber Beziehungsweise und Beziehungswaisen

Die FrĂŒchte der Denker aller Jahrhunderte sind so zeitlos wie ihre Themen: was uns erfĂŒllt und bedrĂŒckt, was tröstet und ermutigt, Angst macht und Mut gibt; der Blick hinter die Fassaden und die Frage nach dem Sinn. Immer aber und vor allem Anderen beschĂ€ftigt uns die Suche nach dem einen Menschen, der uns vollstĂ€ndig macht – und die Schwierigkeiten, diesen Menschen zu finden.

Das Thema Liebe bewegt auch den Autor und Philosophen Axel Schlote. In vielen BĂŒchern hat er sich mit Grundfragen des Lebens beschĂ€ftigt. In der Edition Petersen erscheinen nun ausgewĂ€hlte EinfĂ€lle und AusfĂ€lle von Axel Schlote, die noch unveröffentlicht sind. Die Anthologie „…oder liebe oder…“ versammelt Gedichte, Aphorismen und Lieder aus rund 25 Jahren. Die Textschnitzel verbinden sich mit zahlreichen Illustrationen zu einer lebhaften Komposition von Einblicken in die Liebe.

Die Zeichnungen und Bilder stammen von dem Esenser Maler Hans-Christian Petersen und von der Illustratorin Gina Schlote. Mit diesem Projekt erweitern Schlote, Petersen und Schlote ihre Zusammenarbeit, die 2012 begonnen hat mit der mehrteiligen Reihe „Eine kleine Philosophie der Insel“. Die Anthologie „…oder liebe oder…“ gibt es im Buchhandel und kostet 9,90 Euro. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Direktbestellung gibt es im Internet auf www.hcpetersen.de.

 

…oder liebe oder… ĂŒber beziehungsweise und beziehungswaisen – und ĂŒber das, was ĂŒberbleibt

Textschnitzel von Axel Schlote mit Illustrationen von Hans-Christian Petersen und Gina Schlote, Edition Petersen: Esens 2016, ISBN 978-3-943929-10-2 , Preis 9,90 Euro.

 

AutorenKLeinIllustratoren und Autor (auf dem Foto von links nach rechts)

Hans-Christian Petersen, geb. 1947, Studium bei Prof. Wilhelm Petersen, seit 1974 freiberuflich als KĂŒnstler und Galerist in Esens, regelmĂ€ĂŸige Ausstellungen u.a. in Bonn, Berlin und Hamburg.

Gina Schlote, geb. 1978, freiberufliche Fotografin und Illustratorin, zahlreiche Veröffentlichungen und verschiedene Ausstellungen.

Dr. Axel Schlote, geb. 1968, Philosoph und Autor, frĂŒher Redakteur und Redenschreiber in Baden-Baden, Bonn und Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen, zuletzt 2015 das MĂ€rchen „Tidemann auf der Suche nach dem Augenblick“, Feiler Verlag, „Paraden und Palliativa“, Verlag wvb und „Kritik der symbolischen Vernunft“, Radius Verlag.

Dieses Buch kaufen [klick
]